Start Freizeit / Tourismus
Beitragsseiten
Geschichte Droyßig
Schloss Droyßig
Schlosskirche
Gräfin Cosel
Albert von Droyßig und die Templer
Droyßiger Anstalten
Die Droyßiger Bären
Info Flyer 2018 von Droyßig
Flyer Bärentatzenweg
Alle Seiten

Gräfin Cosel

Berühmtheit erlangte die Gemahlin des Droyßiger Schlossherrn Adolf Magnus von Hoym, die Tochter Anna Constanze des dänischen Kavallerieobersten von Brockdorf. Sie gefiel dem Dienstherrn ihres Mannes, August dem Starken, so, dass er die Dame zur Gräfin Cosel machte und an seinen Hof nahm, wo sie als seine Maitresse großen Einfluss auf die königliche Politik ausübte, bevor sie in Ungnade fiel und den Rest ihres Lebens in der Verbannung auf der Burg Stolpen verbrachte.



 
Veranstaltungen
<<  Juli 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Wer ist online
Wir haben 69 Gäste online
Besucherzähler

Counter/Zähler

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk